Liebe Brunetti- und Venedig-Freunde

Folgen Sie den Spuren von Commissario Brunetti durch sein Venedig und erkunden Sie zu Hause oder vor Ort die Schauplätze aus Donna Leons Romanen und deren Verfilmungen. Erfahren Sie so ganz nebenbei allerhand Praktisches, Wissenswertes und Kurioses über die einzigartige Lagunenstadt. Für Fragen oder Anregungen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ihre Brunetti-Spezialisten aus München

Unsere Produkte

In Kürze erscheint der neue Wandkalender 2021 „Commissario Brunettis Canal Grande“

 

Aktuelles und Brunetti-Quiz

Was passiert in Venedig und der Lagune?

Das Ospedale al Mare auf dem Lido, das in einigen Fernsehfolgen für die Außenaufnahmen des Pathologischen Instituts herhielt, ist mittlerweile eine heruntergekommene Ruine.

Kalender 2020

August 2020

: Crazy Bar, Fondamenta de l’Osmarin, Castello

Am Ufer des Rio de l’Osmarin in Castello verlocken die großen Schaufenster der Crazy Bar dazu, sich in der Bar an der Brücke auf ein Tramezzino oder Panino einzufinden. Nur einen Katzensprung von der Questura entfernt, treffen sich die Mitarbeiter gerne beim sengalesichen Barmann auf einen Caffè oder Ombra und futtern sich durch die enorme Sandwichauswahl. Einzig Vice-Questore Patta wurde hier, zur heimlichen Freude seiner Untergebenen, noch nie gesichtet.

Filmschnipsel und Eselsohren

Aus dem Roman "Geheime Quellen"

In Cannaregio, nahe der Mündung des Rio Lustraferi in den Rio della Misericordia, weist das blaue Schild zum Ospedale Fatebenefratelli in der Fondamenta Madonna dell'Orto.
Commissario Brunetti und seine Kollegin Griffoni werden zu einer totkranken Patientin gerufen, die einen ungeheuerlichen Verdacht äußert.

Beim gemeinsamen Abendessen mit der Familie genießt Brunetti das laut Paola einzig essbare Brot der Stadt, wofür sie Chiara extra zum Bauernmarkt in Santa Marta im Südwesten von Dorsoduro geschickt hat.

Außerdem schaut er mal wieder in der Stammbar der Polizisten, der Crazybar an der Fondamenta del Osmarin in Castello vorbei, plauscht mit dem sengalesischen Barmann und liest seinen Gazzettino, bevor er die paar Schritte zur Questura läuft.